Navigation
<<  April 15  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  3  5
  6  81012
13151719
20222426
27282930   

Anmeldung



Wer ist online

Wir haben 16 Gäste online
 

Termine

Glatt Walliseller Triathlon PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Walter Wettstein   
Sonntag, 19. April 2015 um 13:21

Wolfi gewinnt am Walliseller Triathlon!

Am gut besetzten Triathlon von Wallisellen gewinnt Wolfi seine Kategorie. Overall immer noch auf dem guten 13. Platz!

Max Weiss schrammte knapp am Podest vorbei (hier beginnt eine Profi-Karriere, gesponsert von der AHV).

Ebenso "Glatt" über die Bühne brachten dies die weiteren Jtri-Athleten: Natascha Panoff, René Balz und Walti Wettstein. 

Nebenbei Wetter: zwar sonnig, aber saumässig kalt.............

 AK1 Natascha Panoff                     1.15.51   28./ 89.

 AK2 Braune-Krickau Wolfi              0.52.16     1./ 13.

 AK2 Balz René                              1.14.52   60./304.

 AK3 Wettstein Walti                      1.07.54   13./ 228

 AK4 Weiss Max                             1.10.57     4./268.

Aktualisiert ( Sonntag, 19. April 2015 um 14:15 )
 
Start JTri Nachwuchstraining PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Silvio Ziegler   
Donnerstag, 09. April 2015 um 08:03
 Am Mittwoch 22. April startet das Lauf & Radtraining für unseren Nachwuchs. Dies jeweils von 17:30 bis 19:00 bei der Sportanlage Grünfeld (genauer Treffpunkt). Anmeldung unter folgendem Link.
Das Schwimmtraining wird am 8. Mai wieder aufgenommen und findet weiterhin am Freitagabend von 20:00-21:00 im Kloster Wurmsbach statt. Neu gibt es eine zweite Trainingsgruppe um einen nahtlosen Übergang zwischen dem Kinderschwimmen und dem JTri-Kidstraining zu gewährleisten. Weiter Informationen gibt es hier.
Das gesamte Programm ist hier ersichtlich.
 
Aktualisiert ( Donnerstag, 09. April 2015 um 08:05 )
 
Elternurlaub einmal anders PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Reto Brunner   
Mittwoch, 01. April 2015 um 14:40

Liebe JTris

Mit bester Empfehlung: Andrea und Jonas Trindler erzählen von ihren tollen Abenteuern, die sie zu dritt mit Sohn Timo unterwegs mit dem Fahrrad erleben durften. Details zur Veranstaltung findet ihr auf dem Flyer. 

Aktualisiert ( Mittwoch, 01. April 2015 um 14:43 )
 
Erfolgreiche JTri-Langläufer an der Masters-SM PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Reto Brunner   
Sonntag, 29. März 2015 um 20:04

Während die ambitionierten JTri-athleten bereits ihre ersten 1000 Radkilometer voll machen, beendeten am Samstag die ambitionierten JTri-Langläufer ihre Wintersaison anlässlich der Masters-Schweizermeisterschaft in Realp. Das Rennen wurde über 7.5 Kilometer klassisch und 7.5 Kilometer skating ausgetragen.

Aus den Reihen der JTris standen Nils Boomsma und Reto Brunner am Start. Nils Boomsma gewann die Bronze-Medaille in der Kategorie Masters 4 und Reto Brunner die Silber-Medaille in der Kategorie Masters 1 bis 3.

Ein toller Saisonabschluss für die Langlauf-Gilde im JTri

 

Aktualisiert ( Sonntag, 29. März 2015 um 20:08 )
 
Trainingslager in Mallorca PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Super Mario   
Samstag, 21. März 2015 um 08:06

Hallo für alle daheimgebliebenen und en Gruess us em Trainingslager in Mallorca,

Ochsner Travel hat wieder alles perfekt organisiert und wir wurden bereits am Flughafen mit einem Schild begrüsst. Dieses mal mussten wir sogar den Bus nicht suchen und hatten einen Car für 21 JTRI´s and friends. Somit konnten wir entspannt zum Hotel reisen und gleich einchecken. Am Samstag ging es dann los mit der ersten Velorunde und für viele waren es die ersten Velokilometer auf dem Rennrad dieses Jahr. Am Sonntag entschied sich ein Teil für Gruppenunterricht beim Hürzeler und ein Teil fuhr wie immer unter der Leitung von Georges auf der Insel "rum". Die letzten Tage wurde intensiv Kilometer "gefressen" und die eine oder andere Episode oder Schwank aus dem Leben erzählt. Leider spielt das Wetter dieses Jahr verrückt in unserer Trainingswoche und es ist schon eher später Herbst oder Winter als Frühling in Mallorca. Eigentlich mussten wir immer lang fahren bis jetzt und frieren oder dem Regen ausweichen, abkürzen, beobachten und so weiter. Ach ja und da ist dann auch noch der Wind dazugekommen der einem zwischenzeitlich fast vom Velo bläst. Nun ja, es werden alle gestärkt aus dem Trainingslager hervorgehen und mit den winterlichen Bedingungen in die Schweiz zurück kehren. Kaum vorstellbar für die daheimgebliebenen, dass es hier kälter ist als bei Euch. Alle haben sich aber tapfer gehalten in der Woche und dem Wetter getrotzt.
Flughafen Mallorca Ochsner Travel

Natürlich wurde auch unter der Anleitung von Natascha ein Schwimmtraining absolviert und das Lauftraining wurde individuell selber gestaltet. Es kam also alles nicht zu kurz wobei mancher froh um die warmen Bäder und die Sauna war am Abend um sich etwas aufzuheizen. Rolf hat natürlich gleich wieder eine grosse Tüte voll Socken gekauft und diese an den interessierten Mann/Frau gebracht am ersten Abend. Der Bademeister ist wohl auch froh, wenn Rolf wieder abreist, damit das Schwimmbad zeitig schliessen kann. Am Buffet hatte es dieses Jahr extrem viele Leute, aber das Essen schmeckt mehrheitlich nach wie vor sehr gut im Playa de Muro Iberostar. Alles in allem eine perfekte Location für ein Trainingslager. 

Gruss von allen trainingswütigen aus Mallorca und bis bald, heute geht es wieder nach Hause.....aber vorher nochmals aufs Rad oder in die Laufschuhe oder ins Schwimmtraining. Aufgepasst zu hause, ob wohl morgen einige ohne Wind und kaltes Wetter zu hause angreifen?

 

Aktualisiert ( Sonntag, 22. März 2015 um 17:05 )
 
Ferienpass Uznach PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wali   
Samstag, 11. April 2015 um 20:46

Der JTri war nach Rapperswil, nun auch in Uznach beim Ferienpass-Angebot der Schule präsent.

Der Kurs war nicht ausgebucht, aber immerhin 7 von max. 12 Plätzen waren belegt. Heute morgen (Samstag, 11. April) um 8:30, warens dann nur noch 5, zwei habe sich abgemeldet wegen Krankheit und Unfall.

Aber diese 5 haben voll Gas gegeben!

Zuerst beim Schwimmtraining bei verschiedenen Spielen und Kämpfen im Wasser, unter der Leitung von Evi, haben die Kinder vollen Einsatz gezeigt. Allen voran die 2 Mädchen, die den Jungs in jeder Beziehung überlegen waren. Draussen in der Nähe der Gynau ging es mit Velo und Laufen weiter. Aufsteigen - Absteigen - Velo am Sattel stossen (was auch viele Erwachsene nicht können) - haben die Kinder sehr schnell gelernt.
Spass machte es ihnen auch mit möglichst hohem Tempo den Bidon von Evi aus der Hand zu nehmen, weiterfahren, trinken, ....

Bei der Staffette mit: Wechsel - Velo 1km - Laufen 400m - Übergabe- .. haben die Jungs ihre Schwäche beim Schwimmen wettgemacht und sind vor den Mädchen eingelaufen.

Ich glaube ich kann sagen, es war ein gelungener Anlass, um den Triathlon den Kids in Uznach näher zu bringen.

Weitere Bilder vom Anlass
Aktualisiert ( Sonntag, 12. April 2015 um 06:54 )
 
Streckenbesichtigungen ironman 70.3 rapperswil PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Braune-Krickau   
Sonntag, 29. März 2015 um 00:23

LAST NEWS VON IRONMAN SWITZERLAND/ Manuel Orth:

Es haben sich übrigens 133 Leute angemeldet, so viele wie noch nie. Es werden zwar kaum alle erscheinen, aber aufgrund der doch recht guten Wettervorhersage wohl auch nicht zu viele absagen.

Bin froh um jeden Jtri...

Auch 2015 führt der jtri die Streckenbesichtigungen für den ironman Rappi durch:

12.4.2015 und24.5.2015, Besammlung jeweils eine Viertelstunde vor der Zeit im Doodle. 

 

Gesucht sind möglichst viele motivierte Jtris aller Stärkeklassen, die mithelfen, den Gästen unsere Heimstrecke vorzustellen.

Es ist auch möglich, nur zu laufen oder nur Rad zu fahren. 

Bitte meldet euch unter folgendem Doodle an:

http://doodle.com/x2hfwyqcd7gtfzhw

Hier die nötigsten Infos für die Streckenbesichtigungen:

 

Liebe Jtris,

 

am Sonntag werden wir ab 8.45 Uhr eine Runde Rad und eine Runde Laufen auf der 70.3-Strecke absolvieren.

Bitte seid etwa um zwanzig Minuten vor Startzeit bereit, damit wir uns aufteilen können. Wenn möglich im JTri-Outfit, damit wir erkennbar sind.

 

Die Radlerei wird in drei Gruppen geführt, je mit einem Motorrad voraus und am Ende:

- schneller als 26 km/h, 23-26 km/h, langsamer als 23 km/h. Wolfi, Max Giger und Walti Wettstein werden die Gruppen führen. Die anderen verteilen sich nach eigener Stärke (tendenziell: Mehr Guides bei den langsameren Gruppen und Anzahl Gäste und helfen mit, erklären, beantworten Fragen etc... eineR pro Gruppe sollte das Schlusslicht sein, damit die Motorradfarher den Überblick haben.

- Wir fahren die Strecke mit vier Stopps:

  - Verpflegung 2/ linke Seite vor dem Waldeingang ob Schmerikon

  - Verpflegung 3 Holzlager vor Goldingen

  - Ende der Abfahrt/ Linksabbieger Ermenswil

  - Am Kreisel in Jona, dort wo es auf die zweite Runde geht.

Eventuell stoppt oder bremst die Motocrew zwischendrin kurz, damit die Gruppen nicht zu sehr auseinandergezogen werden.

ACHTUNG: Wir fahren kein Rennen! Bitte nicht mehr als 2 Velos nebeneinander, freie Fahrt nur in den Steigungen.

 

Hinweise Radstrecke:

- Baustelle Rappi sollte bis IM geräumt sein

- Der Belag im Wald ob Schmerikon ist recht schlecht und es hat viel Sand

- Abfahrt unmittelbar danach: Haarnadelkurve, unmittelbar davor Kies auf der Strasse, am Ende der Abfahrt scharfe Rechtskurve, dort liegt oft Sand. (Benutzung Aerolenker im Wettkampf verboten)

- in Ermenswil auf den Linksabbieger Hinweisen. Trottoirkante wird wahrscheinlich mit Teer abgedämpft, leicht verwirrende Streckenführung (erst kurz auf der linken Seite) (Aeroverbot)

- Vorsicht bei Durchfahrt Eschenbach (Aeroverbot)

- Abfahrt nach Schmerikon: Haarnadelkurve im Wald, eher nicht ungebremst fahren…

- Achtung, Ausgangs Wald in Schmerikon hat sich rechts die Farhbahn abgesenkt, dadurch sein einige üble Risse entstanden, die wegen des wechselnden Lichtes schlecht zu sehen sind.

- U-Turn Schmerikon: Es holpert…, Vorsicht! (Aeroverbot)

- Wendepunkt: Vorsicht beim Einspuren, die einen fahren auf die zweite Runde, die anderen zur Wechselzone -> früh einspuren, Zeichen geben…

 

Laufstrecke:

-          Bitte Rücksicht auf Unbeteiligte nehmen.

-          Für Besichtigung hat es öffentliche WCs an folgenden Orten: Busskirch, Grünfeld, beim Spielplatz vor der Unterführung Seedamm, Zirkusmuseum, Berufsschule

-          NEU: Wenn wir an der Badi Stampf entlang zur Jona kommen, gibt es neu eine kurze Haarnadel zum Eingang Stampf und auf dem Damm retour, so sollte die Laufstrecke korrekte Länge bekommen. Siehe Skizze:

-          http://sport.jtri.ch/bilder/neue_laufstrecke_im_rappi.jpg

-          Wir haben die Erlaubnis, durch den Privatweg ennet der Jona zu rennen, bitte sonst meiden!

-          Bei Interesse Wechselzone erklären.

 

Herzlichen Dank fürs Mithelfen

 

Wolfi

 

 

 

 

Aktualisiert ( Freitag, 10. April 2015 um 13:14 )
 
Chantal erfolgreich am Limmatlauf PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Silvio Ziegler   
Montag, 30. März 2015 um 07:41

Am Limmatlauf in Baden hat Chantal auch im 2015 erstmals zugeschlagen und erreichte über 2.1 km den dritten Platz in 8.44,6! Gratulation.

Aktualisiert ( Montag, 30. März 2015 um 07:45 )
 
1. Lauf Max-Giger Trophy PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Silvio Ziegler   
Samstag, 28. März 2015 um 19:16

Am Männedörfler Waldlauf konnte man das erste Mal in diesem Jahr Wettkampfpunkte für die Max-Giger-Trophy sammeln. Leider konnte ich aufgrund einer Erkältung nicht mitmachen, sehe aber, dass trotzdem zahlreiche Jtris sehr gute Resultate erreichten. Herauszustreichen ist der dritte Rang von Marianne Steiner in ihrer AK. Gratulation!

3./10. Marianne Steiner 50.50,8
13./37. Susanne Glaus 56.54,6
13./39. Katrin Denzler 56.58,6
       
9./25. Mario Studer 43.58,9
7./39. Beat Murer 45.17,7
13./51. Walter Bürki 46.23,1
11./61. Roger Bochtler 47.03,1
22./106. Rico Glaus 49.44,7
36./116. Ingo Haas 50.16,7
90./289. Mario Morger 58.22,2
26./321. Max Weiss 1:00.44,2

 Falls ich jemanden übersehen haben sollte, bitte melden!

Aktualisiert ( Montag, 30. März 2015 um 21:40 )
 
Trainingsdaten Nachwuchs 2015 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Silvio Ziegler   
Montag, 19. Januar 2015 um 10:42
bronze

Die Trainingsdaten für unsere Nachwuchstriathleten sind online und können hier eingesehen werden. Das kombinierte Rad- und Lauftraining findet neu am Mittwochabend von 17:30-19:00 auf der Sportanlage Grünfeld in Rapperswil-Jona statt. Dies aufgrund der Situation, dass nahezu alle Kinder, die das Schwimmtraining besuchen, aus Rapperswil-Jona stammen. Nachdem wir beim Schwimmtraining eine regelmässig trainierende Gruppe von 10 Kids haben, hoffen wir in diesem Jahr auch beim Rad- und Lauftraining eine regelmässig trainierende Gruppe aufbauen zu können.

Die Trainingsgruppe beim Schwimmen entwickelt sich sehr gut, so dass wir erneut die Aufnahmekriterien verschärfen mussten und jetzt eine Zeit von weniger als 2Min 30s auf 100m für eine Aufnahme erforderlich ist.

Aktualisiert ( Sonntag, 22. März 2015 um 17:46 )
 
«StartZurück12WeiterEnde»

Seite 1 von 2