Navigation
<<  September 15  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   4  6
  7  9111213
14151617181920
21222324252627
282930    

Anmeldung



Wer ist online

Wir haben 7 Gäste online
 

Termine

Uster Triathlon PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Silvio Ziegler   
Sonntag, 30. August 2015 um 19:41

Während die einen sich in Zell am See abmühten, waren andere JTris am Uster Triathlon erfolgreich unterwegs. Mit Martin Rüthemann hat es sogar zu einem dritten Platz in der AK M35 in 2:05:15 gereicht, was gleichzeitig einem 13. Rang Overall entspricht! Claudia Günsberg verpasste mit einem vierten Platz auf der Short Distanz das Podest nur knapp. Die weiteren Resultate:

Olympisch      
M18 8./10. Dani Zurfluh 02:04:14
M35 3./13. Martin Rüthemann 02:05:15
M35 46./132. Stefan Achermann 02:23:37
       
W35 10./32. Nora Wieloch 02:34:23
W55 5./115. Anne Lewis 03:35:33
       
Short      
M45 14./87. Martin Schmidl 01:16:37
W35 4./13. Claudia Günsberg 01:13:39

Nachtrag: Vergessen ging Dani Zurfluh, der Overall sogar 10. mit einer Zeit von 2:04:14 wurde.

Gratulation an alle Teilnehmer! 

Aktualisiert ( Montag, 31. August 2015 um 18:57 )
 
Chantal Ua gewinnt am Kids Triathlon in Seewen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Silvio Ziegler   
Sonntag, 30. August 2015 um 08:50

Am Samstag startet Chantal am Kids Triathlon in Seewen. In ihrer Kategorie gab es Intervallstarts mit 30 sec. Abstand. Dies war ein grosser Vorteil auf der Velostrecke, denn es ist eine recht schmale Wendestrecke und bei 2 Runden ist es sonst sehr schwierig zu überholen. Hat bei Chantal alles super geklappt und sie gewann souverän in ihrer Kategorie (Jg 2003-2004) mit Bestzeit auf Schwimm- und Lauf- sowie drittbester Zeit auf der Radstrecke in einer Gesamtzeit von 15:11.3 und 16s Vorsprug auf die Zweitplatzierte. Diese Zeit hätte auch bei den Knaben zum Sieg gereicht.

Auf dem "Nachhauseweg" startete sie noch am Am Türlerseelauf und wurde trotz der Vorbelastung knapp mit nur 4 sec Rückstand bei 1.8 km Vierte. Aber hier geht es ihr nur noch um den Gesamtcup, wo sie noch versuchen möchte, den 5. Platz zu erreichen um an das Jugendlaufcup-Weekend in Filzbach zu kommen.

Herzliche Gratulation!

Aktualisiert ( Sonntag, 30. August 2015 um 18:18 )
 
Bericht 25. Breisgau Triathlon, Malterdingen (D) – 23. August 2015 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kaspar Kennel   
Freitag, 28. August 2015 um 16:23

Vielleicht nicht ganz ein Geheimtipp, aber der Breisgau Triathlon scheint in der Schweiz doch eher unbekannt. Es gibt zwei Distanzen: eine sogenannte Jedermann-Distanz (0.7km Swim – 32km Bike – 7.2km Run) und eine Mitteldistanz (2km Swim – 80km Bike – 21km Run). Bei 550 Teilnehmern (davon je etwa die Hälfte auf der Mittel- bzw. Jedermann-Distanz) kommen jeweils wirklich nur ein paar wenige aus der Schweiz. Malterdingen liegt in der Nähe von Freiburg i.Br. und ist in knapp einer Stunde per Auto von Basel her zu erreichen. Malterdingen ist ein nettes kleines Dorf. Der Event ist super organisiert mit vielen motivierten Helfern. Sehr sympathisch mit relativ vielen Zuschauern, Speakern die Stimmung machen und auch einer guten  Triathlon-Messe. Und wie bei allen „Radrennen“ welche in Deutschland mit Zeitmessung durchgeführt werden, findet die Radstrecke auf vollständig abgesperrten Strassen statt.

Die Strecken sind eher selektiv mit gut 1000 Höhenmeter auf der 80km Radstrecke und gut 300 Höhenmeter auf der Halbmarathon-Distanz beim Lauf. Spitzenzeiten gibt es also nicht, aber die Vergleichbarkeit mit anderen Mitteldistanz-Rennen ist wegen den etwas unüblichen Distanzen. Eine Anmeldung ist jeweils noch „relativ“ kurzfristig möglich. Dieses Jahr war der Triathlon erst wenige Tage vor dem Rennen ausgebucht. Auch die Meldegebühr ist „vernünftig“. Dieses Jahr war die Anmeldegebühr EUR 95.- für die Mitteldistanz, auf der ich teilgenommen habe.

Aktualisiert ( Sonntag, 30. August 2015 um 18:17 )
 
Rangliste "Rolf Messerli - Pokal" 2015 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Reto Brunner   
Mittwoch, 26. August 2015 um 20:22
Liebe JTris
 
Endlich ist dir Rangliste des "Rolf Messerle - Pokals" 2015 offiziell: 

 
Da die Rangverkündigung anlässlich des Grillfestes leider nicht geklappt hat, wird diese anlässlich der Polysportnight nachgeholt. Der Vorstand würde sich sehr freuen, wenn alle Preisträger an der Rangverkündigung persönlich dabei wären!
 
Sportliche Grüsse
Der Vorstand 
 
 
 
Aktualisiert ( Donnerstag, 03. September 2015 um 16:17 )
 
Massenhaft Podestplätze am Schwyzer Triathlon PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: max giger   
Sonntag, 23. August 2015 um 18:30

Am Schwyzer Triathlon in Seewen hagelte es Podestplätze. Mit 3 silbernen und 5 bronzenen Medaillen wurde der bisherige Rekord weit überboten. Die idealen Bedingungen mit 23 Grad warmem Wasser, trockener Radstrecke und einer kühlen Laufstrecke im Schatten der Rigi spornten die Jtriathleten zu Höchstleistungen an. Zudem galt es, den JTri internen Clubmeister zu ermitteln, was zusätzlich motivierte.

Bei den Juniorinnen bestätigte Sina Ziegler ihren Sieg von Schaffhausen mit Bronze. Dasselbe erreichte Tamara Zurfluh bei ihrem ersten Triathlon auf der Fun-Distanz.

Im Sprint holten Dani Zurfluh (5. Gesamtrang!), Roger Bochtler und Max Giger Silber. Nadja Elmer, Yvonne und Beat Murer sicherten sich Bronze. Der unglückliche Walter Bürki wurde von 2 Clubkollegen vom Podest gestossen. Auch dies eine Premiere. Max Weiss, Walter Wettstein, Ueli Brägger und Ernst Ziegler unterstrichen das fantastische Mannschaftsresultat.

Bleibt nur zu hoffen, dass sich der Vorstand beim Erstellen der Clubmeisterschaftsliste am Tempo der Athleten orientiert. So ein kleiner Pyrit hätte den wiederum hervorragend von Michi Scherrer organisierten Grillabend zum perfekten Tag gemacht. 

 

Aktualisiert ( Montag, 24. August 2015 um 07:21 )
 
IM 70.3 WM Zell am See PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Silvio Ziegler   
Sonntag, 30. August 2015 um 19:33
Wie von Reto angekündigt war der JTri mit einer Fünfköpfigen Delegation an der 70.3 WM in Zell am See vertreten. Aufgrund der Zeiten scheinen sich alle Wacker geschlagen und das Zeil erreicht zu haben. Herzliche Gratulation, interessieren würde mich aber der Grund für die langen Wechselzeiten Lächeln 
 
AK Rang Name Swim Trans1 Bike Trans2 Run Total
M45-49 23 Wolfi Braune-Krickau 27:55:00 04:15 02:35:07 03:41 01:33:56 04:44:54
M18-24 37 Silvan Bruhin 30:24:00 04:03 02:31:43 04:09 01:42:33 04:52:52
M50-54 29 Beat Murer 37:04:00 04:57 02:31:18 04:26 01:37:19 04:55:04
M45-49 82 Walter Bürki 37:30:00 04:11 02:33:48 03:30 01:46:46 05:05:45
                 
W50-54 23 Yvonne Murer 36:32:00 05:47 03:06:05 07:18 01:58:40 05:54:22
 
Kids Triathlon Uster PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Silvio Ziegler   
Samstag, 29. August 2015 um 18:52
Heute war der JTri insgesamt mit fünf Nachwuchstalenten am Uster Triathlon vertreten. Dabei haben einige ihren ersten richtigen Triathlon absolviert uind sich dabei sehr gut geschlagen. Für Sina, unsere Jüngste, hat es dabei sogar zu einem Podestplatz gereicht und war dabei die Schnellste in ihrem Jahrgang (die anderen vor ihr waren ein Jahr älter). Auch Livia hat mit einem vierten Platz Podestluft geschnuppert, aber zusammen mit Benjamin beim zweiten Wechsel unnötig Zeit verschenkt (Wechselplatz nicht sofort gefunden), weshalb es Livia schlussendlich nicht mehr für das Podest gereicht hat. Eigentlich war die Delegation noch um einen Kopf zahlreicher, leider hat sich Liam wenige Tage vor dem Wettkampf den Arm gebrochen. Gute Besserung wünschen alle heutigen Teilnehmer, welche alle eine bravouröse Performance abgeliefert haben, auf die wir alle stolz sein können! 
 
AK Rang Name Zeit Swim Trans1 Bike Trans2 Run
12-13 4 Livia 20:14.6 01:13 01:47 09:16 01:32 06:25
08-09 3 Sina 26:33.4 01:44 02:25 12:47 01:32 08:04
                 
12-13 8 Benjamin 20:08.9 01:24 01:47 09:04 01:33 06:18
10-11 26 Elia 26:46.7 01:40 02:10 13:22 01:31 08:01
08-09 12 Damian 29:03.3 01:56 02:32 13:11 01:34 09:48
 
Weitere Bilder gibt es hier 
Aktualisiert ( Sonntag, 30. August 2015 um 18:47 )
 
SensoPro Trainingstage PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Silvio Ziegler   
Donnerstag, 27. August 2015 um 07:57
Unser Partner PhysioPraxis bietet neu einen Sensopro als Trainingsgerät an. Um diesen bekannt zu machen, bieten sie im September Gratis-Test-Tage, an denen man das einfach unangemeldet und spontan ausprobieren kann. Die Details kann man unter http://physiopraxis-gmbh.ch nachlesen.
 
Aktualisiert ( Donnerstag, 27. August 2015 um 07:58 )
 
Podestplätze von Chantal und Sina PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Silvio Ziegler   
Sonntag, 23. August 2015 um 21:29

Am Schwyzer Triathlon erreichte Sina über die Fun Distanz (200/10/2.5) den dritten Rang in der Kategorie Mädchen in einer Zeit von 36:01.1, was gleichzeitig die viertbeste Zeit aller Frauen auf der Fun Distanz entspricht!

Die Woche zuvor siegte Chantal am Urner Triathlon souverän mit einer Minute Vorsprung in 11:47.7. An diesem Wochende musste Sie gegen stärkere Konkurrenz am LKW Kids Triathlon Vaduz antreten, wo Sie trotz einem Zusammenstoss in der Wechselzone mit schmerzendem Bein den zweiten Rang erkämpfte.

Herzliche Gratulation und auch Glückwünsche dem Trainer!

 

Aktualisiert ( Sonntag, 23. August 2015 um 21:33 )
 
Bericht Patrick vom IM 70.3 Dublin PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Silvio Ziegler   
Donnerstag, 13. August 2015 um 19:50
Zum ersten Mal, fand ein Ironman 70.3 in Dublin Irland Stadt und das JTri-Trikot war zu sehen! Die Wassertemperatur in Dun Laoghaire (8km sudlich von der mittenstadt Dublins) war ein unangenehm 14 grad d.h. fast die hälfte als bei Sempachersee in Juni! 2,500 Teilnehmer und Teilnehehmerin fängten um 7 Uhr an und nach 42 minuten (die Strecke war 2.1km!) dürfte ich die geschlossende strassen durch die Mittestadt Dublins und in die „Kantone“ Meath und Kildare fahren. Die Lufttemperatur war ein angenehm 19 grad mit nür ein wenig Wind. Ich könnte diese Strecke geniessen da ich die oft in der vergagnenheit as Trainingsgebeit benutzt habe.

Nach 2h 41m(und 230 Watts durschnitt) kam Ich ins transition 2 und dann 3 Runden im Phoenix Park (der grosste Park einer Stadt Europas) zu absolvieren.  Ich kannte viele Teilnehmer aus meinem alten Club „Piranha“ und ich habe mich für die Unterstutzung des grossen Publikums gefreuet.  1h49m für die 21.1m bedeutete eine Personal best Zeit von 5h21m. Uberall, kann nicht Klagen. Uberall Rang 478, AK 49. War eine tolle Erfahrung und vielleicht noch ein Wettkampf für 2016! Aber mann muss schnell buchen da alle 2,500 Startplätze in 2015 innerhalb eine Stunde ausverkauft war! Für Ironman sind die Iren wirklich Irre!

 
«StartZurück1234WeiterEnde»

Seite 1 von 4