Bei bedecktem Himmel, ca 20° Luft und 21.5° Wasser stürzten sich trotzdem 4 JTri's in den Sempachersee. Also ideales Wetter.

Die Wellen kamen glücklicherweise von hinten, dass es doch angenehm war zum Schwimmen.

Die Velostrecke war 2x zu absolvieren, eine Umkehrstrecke von insgesamt 20km und doch knapp 200 Höhenmeter. Meines Erachtens ist dass das erste Rennen, wo die Strasse in der Schweiz komplett! abgesperrt wurde. Da auch kein Massenstart war und eigentlich durcheinander gestartet wurde, war Windschatten fast kein Thema. Die Laufstrecke wurde leicht abgeändert und führte sogar ein kurzes Stück durch den Wald.

Bei ca. 900 Teinehmer sahen sich die JTri's kaum, aber einer schaffte es noch in die "Lozärner Ziitig".

Zwar ein etwas kurzes Rennen, aber gut organisiert!

Die Resutate:

Turbo M  6. Liam Fretz             0.16.23

VF Jun    9. Marilena Kuster     1.13

VF Jun  11. Sina Ziegler           1.14

VMAK3 10. Walter Wettstein    1.23

   

Comments (0)

There are no comments posted here yet

Leave your comments

Posting comment as a guest.
Attachments (0 / 3)
Share Your Location