10 Jtri’s am Urner Triathlon

Bei stahlend schönem Wetter 30° aber auch starkem Wind und Wellen, stürtzten sich 10 Jtri’s über den ganzen Tag verteilt in den 20° warmen Urnersee.

Neev und Robert bei den Schülern am Morgen um 10:30. Es resultiert in 2. Rang von Neev und ein 7. von Robert.

Um 11:50 die Nationalleague (Junioren + Elite) Frauen:
Die Juniorinnen Sina, Marilena und Livia zusammen mit der Elite, wie Nicola Spirig… Mein Ratschlag vor dem Start, im Schwimmen „All Out“ was sie auch machten, Livia kam als 12. nur 20 Sekunden hinter Nicola Spirig aus dem Wasser, schaffte aber um ca. 50m den Anschluss nicht in die vordere Radgruppe. Wie bei den Jtri’s so üblich, machten alle auf der Laufstrecke noch Plätze gut, Livia 7. Overall, 3. in Kategorie, Sina 22. und Marilena 23. Overall.

Um 12:10 Nationalleague (Junioren + Elite) Herren:
Da war Josua an der Reihe, auch für ihn galt „All Out“ im Schwimmen, er schaffte es aber nicht in eine Radgruppe und fuhr ein Einzelzeitfahren alleine, machte auf dem Rad 3 Plätze und beim Laufen nochmals 3 Plätze gut, Overall 42. und 6. beste Laufzeit in seiner Kategorie.

Um 13:50 waren die älteren Damen und Herren über die olympische Distanz an der Reihe, mit dabei Wolfi und Adrian Thorpe vom Jtri, Adrian als 5. und Wolfi als 6. verpassten das Podest knapp, evt. wegen fehlendem aber eigentlich nicht erlaubtem Windschatten.
Anmerkung: Windschatten fahren auf dem Rad ist nur bei der Nationalleague und Youthleage (Elite Lizenz) erlaubt.

Am Schluss um 16:00 Youthleague14/15 die Jungs mit Silvio und 16:05 die Mädchen mit Nathalie. Silvio hatte bald eine kleine Gruppe auf dem Rad eingeholt und kam so im Mittelfeld auf die Laufstecke, wo ihn aber starkes Seitenstechen plagt, er lief tapfer fertig auf den 24. Rang. Nathalie hingegen kam knapp hinter der Spitze aus dem Wasser und schaffte es als letzte in die 1. Radgruppe, somit schnellster Radsplit. Beim Laufen musste sie etwas Tribut zollen und lief schlussendlich auf den sehr guten 7. Rang.

Selber wäre ich gerne auch gestartet, aber das Supporten über den ganzen Tag machte eigentlich auch Spass!

Nicht zu vergessen Klaus, der war als Schiri auf dem See im Einsatz, hoffe es wurde ihm nicht schlecht, habe ihn nach dem Start nicht mehr gesehen.

Die Jugend auch auf Insta

Weitere Bilder auf GooglePhotos

Link auf Resultate: Raceresult.com

2018-07-01T21:23:49+00:00