Livia am Super League Triathlon Jersey

Super League Triathlon ist eine seit 2017 international ausgetragene dreitägige Triathlon-Sportveranstaltung. Die Meisterschaft 2018/19 geht über fünf Rennen in Jersey (Vereinigtes Königreich), Malta, Mallorca (Spanien), Singapur und Australien – mit zusätzlich zwei Qualifikationsrennen in Polen und Kanada. 50 Athleten (25 Frauen, 25 Männer) aus aller Welt wurden für die Championship-Rennen eingeladen und weitere 20 Startplätze werden bei den beiden Qualifikationsrennen vergeben.

Das Rennen geht über drei Tage:

  • Bei der Auftaktetappe wird am ersten Tag im „Triple Mix“ über kurze Distanzen (300 m Schwimmen, 6 km Radfahren und 2 km Laufen) die gewohnte Reihenfolge der Disziplinen gemischt.
  • Der „Equalizer“ beginnt am zweiten Tag mit einem Einzelzeitfahren über 15 km und es folgte ein Intervalltriathlon mit Jagdstart (300 m Schwimmen, 16 km Radfahren und 2,5 km Laufen).
  • Am dritten Tag wird zum Abschluss der „Eliminator“ mit drei Kurztriathlons ausgetragen: Aus der ersten Runde erreichen 15 Athleten das Halbfinale und daraus qualifizieren sich nach nur 10 Minuten Pause dann die besten zehn Athleten für das Finale (jeweils 300 m Schwimmen, 5 km Radfahren und 2 km Laufen).

Nebst den Profis erhalten auch die Jungen in den Kategorien Junior (17-19j) und Youth (15-16j) eine Chance ihr Talent zu zeigen. Swiss Triathlon hat pro Kategorie zwei Athleten selektioniert, unter anderem unsere Livia in der Kategorie Youth. Am Samstag ging es dann für sie los, erstmals im Dress der Schweizer Nationalmanschaft.

Bericht von Livia:

„Der Super League Triathlon war ein einmaliges Erlebnis! Drei Tage lang herrschte eine coole Triathlon-Stimmung auf der ziemlich kleinen Insel Jersey. Rund um unser Hotel waren riesige Leuchtschriften, Plakate etc aufgebaut. Für mich persönlich ist der Wettkampf zwar nicht super verlaufen. Es war eine so kurze Distanz (0.3/2km/1km zweimal) und hing so sehr vom schnellen Wechseln und Kurvenfahren im Velo ab, was alles noch zu meinem Schwächen gehört. Aber allgemein war es eine tolle Erfahrung und mir wurde gezeigt wo ich über den Winter dran zu arbeiten hab.“

RANGLISTE

VIDEO

2018-10-02T07:13:44+00:00