Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Dieses Mal ist uns das Wetter wohlgesinnt und viel besser als vorausgesagt. Die Tour findet also statt und wir treffen und 10 Uhr beim Fischmarktplatz in Rappi. Die Route werde wir spontan etwas anpassen (weg von den Bergen). Insgesamt wird es aber sicher nicht länger werden.

Leitung: Silvio und Luca

-Silvio

 

Wir nehmen einen zweiten Anlauf die Runde Zugersee – Rigi zu absolvieren:

Diese führt uns via Hütten und Baar zum Zugersee, welchen wir einmal auf der linken Seite umfahren und dabei die imposanten Anwesen zwischen Cham und Immensee bestaunen können. Kurz vor Immensee gibt es einen kurzen Trail (200 m) zu bewältigen, den man auch zu Fuss absolvieren kann.

Nach Immensee passieren wir die hohle Gasse, bevor es dann via Küssnacht zu unserem Mittagshalt im See Hotel Gotthard in Weggis weitergeht. Gestärkt umrunden wir dann den Rigi zum Lauerzersee, bevor dann der Anstieg via Steinen nach Ecce Homo beginnt. Ab Sattel gibt es dann die Möglichkeit direkt den Veloweg nach Rothenturm zu nehmen, oder falls Wetter und Beine mitspielen via Moorgarten den Anstieg zum Rossboden zu bewältigen mit Steigungen von über 10%.

Zum Schluss wird man mit der rasanten Abfahrt via Schindellegi bis nach Pfäffikon SZ und weiter nach Rapperswil belohnt.
Sollte das Wetter unsicher sein, lässt sich die Route auch spontan abkürzen, indem man z.B. den Rigi auslässt und von Immensee direkt nach Arth weiterfährt.

Route auf Strava (GPX Download)

Insgesamt 118 km mit 2’000 HM.