Egal, ob du ein Triathlon-Greenhorn oder schon ein Crack bist, egal ob Kurz-, Mittel- oder Langdistanz, bei uns bist du willkommen. Wir wollen zusammen Spass haben, trainieren, Erfahrungen austauschen, Anlässe organisieren und daran teilnehmen. Die Nachwuchsförderung ist uns genauso wichtig wie die Aktivitäten der Age-Group-Athletinnen und -Athleten.

Alle Vereinsaktivitäten – Trainings, Ausfahrten, etc. – sind ab sofort bis zum 19. April abgesagt. Bleibt gesund!

Nächste Events

JTRI Radausfahrt

April 25 @ 10:00 - 15:00

Streckenbesichtigung Rappi

Mai 3 @ 09:00 - 13:00

Aquathlon

Mai 10 @ 08:00 - 12:00

Bleib immer auf dem neusten Stand

Newsletter Anmelden

Werde Teil des Teams

Mitglied werden

Unterstütze unsere Jugend

Jetzt Spenden

JAHRESMEISTERSCHAFT (14.03.2020)

Alles noch offen


ZWISCHENSTAND

PROGRAMM UND REGLEMENT

Neuste Beiträge

10k Challenge Kids/Jugend

Gestern, Mittwoch versuchten wir mit den Kids und den Jugendlichen den 10km Europarekord von Julien Wanders zu brechen, der momentan [...]

Ultra X Jordan

Anfang Oktober haben unsere JTRI Mitglieder Jürg Fehr und Barbara Trechslin in Jordanien an einem Ultramarathon der etwas extremeren Sorte [...]

GIGATHLON 2019

Der GIGATHLON 2019 in Ob- und Nidwalden wurde über 368km und 7'000hm in den Disziplinen Bike, Rennvelo, Schwimmen, Laufen und [...]

Ironman Rappi

Der Ironman Rapperswil war wiederum ein sehr gut besuchter JTRI Heim-Event. Neben 17 Einzel-Athleten war auch eine JTRI-Staffel und ein [...]

Mehr Beiträge laden

Aktuelle Wassertemperatur Zürichsee

Messung der Wassertemperatur beim Schwimmstart des IM 70.3 Rapperswil

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Auch dieses Jahr bieten wir für den IRONMAN 70.3 Switzerland 2020 wiederum gratis Schwimm-, Rad- & Lauftrainings an in Zusammenarbeit mit Motocrew Switzerland & JTRI - Joggerträff Tri. Alle Infos dazu hier (unter Side Events): ironman.com/im703-switzerland-register ... See MoreSee Less

... See MoreSee Less

Zurück in der Schweiz, war Livia noch enttäuscht von der Cross EM in Lissbon. Nach einer Analyse des Rennes ist es wieder ok, einzig die verpasst Team-Bronce Medallie wurmt Livia noch. Sie war drittbeste Schweizerin von 6 und zum Team zählen die besten 3, Bis ca 1km vor dem Ziel waren sie noch gleichauf mit Frankreich, Am Schluss fehlten Livia als 36. nur 12s auf den 23. Rang. Details siehe Zeitungsartikel der Südostschweiz von heute: ... See MoreSee Less

Zurück in der Schweiz, war Livia noch enttäuscht von der Cross EM in Lissbon. Nach einer Analyse des Rennes ist es wieder ok, einzig die verpasst Team-Bronce Medallie wurmt Livia noch. Sie war drittbeste Schweizerin von 6 und zum Team zählen die besten 3, Bis ca 1km vor dem Ziel waren sie noch gleichauf mit Frankreich, Am Schluss fehlten Livia als 36. nur 12s auf den 23. Rang. Details siehe Zeitungsartikel der Südostschweiz von heute:
Facebook Feed...